RÜCKBLICK : Vollmond – Schluck 03.07.2023

Rückblick auf unseren Vollmondschluck vom 05. Februar 2023

Pressebericht

„Vollmondschluck“ mit Malerei und Musik.      Gregor Schmitz

Nach einem närrischen Frühschoppen in den Ausstellungs-Räumen der Firma Roser- Energietechnik in Maulburg, am 05. Februar, wurde im Anschluss um 14:00 Uhr die Vernissage des Künstler-Trios Inge Gründel-Pfaff, Annette Crawford und Gregor Schmitz eröffnet.

Doris Stächele begrüßte die Künstler, und stellte diese den zahlreich erschienenen und zum Teil kostümierten Besuchern namentlich vor. Sie bedankte sich für das Engagement der drei Künstler*innen, so wunderbare Bilder im Show-Room aus zu stellen. Nachdem sie auch ihre Gäste zur Vernissage begrüßt hatte, übergab sie das Mikrofon an Gregor Schmitz aus Rheinfelden.

Er erläuterte in einem spannenden Statement die Entstehung der Riss- Technik und die farbliche Ausgestaltung seiner abstrakten Bilder unterschiedlicher Formate. Die „Rohlinge“, die eine wundervolle Krakelier- Oberfläche mittels einer Drei-Komponenten-Spachtelmasse ausbilden, werden nach der Trocknung, wodurch die unterschiedlichen Risse entstehen, mit Acryl-Ink im intuitiven Prozess farblich ausgestaltet. Hierbei geht Gregor Schmitz ohne Plan vor und lässt sich vom intuitiven Moment des Augenblicks leiten. Der Schaffensprozess bestimmt, wann ein Bild fertig ist. Seine farbintensiven Bilder bekommen durch die unterschiedlichen Riss-Strukturen und Farb-Verläufe etwas Geheimnisvolles und lassen dem Betrachter Raum zur eigene Interpretation.  

Anette Crawford, geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main, begann mit Ihrer Malerei 1991 in einem Hinterzimmer eines Künstlerbedarfsladen in den USA, wo sie fünfzehn Jahre lebte. So kam sie mit vielen Künstlern zusammen und lernte unterschiedliche Maltechniken kennen.

Bevorzugt arbeitet sie mit Öl auf Leinwand.  Die kreative Auseinandersetzung mit Farbe, Technik und Leinwand bewegt die Künstlerin in ihrem Schaffensprozess. Sie beginnt ohne Konzept, spontan, lässt sich auf das ein, was eben gerade dran ist. Ihre Motive wählt sie aus dem Leben selbst. Ihr „Golden Energy“ zeigt einen Roten Hintergrund, aus dem sich in gelben Farbtönen zwei Kreise unterschiedlicher Größe hervor tun, sich farblich abheben und eben diese Energie ausstrahlen, unterstützt durch das Rot aus dem Hintergrund. Anette Crawford arbeitet ihre Bilder Abstrakt als auch Gegenständlich.

Inge Gründel-Pfaff malt bereits seit ihrer Kindheit  und verwirklichte 2014 Ihren Traum einer eigenen Galerie + Atelier „KUNsTERBUNTes ®“ in Bad Bellingen. Sie besucht regelmäßig Kurse bei namhaften Dozenten und ist offen für viele Techniken. Ihre farbenfrohen und großformatigen Portraits, entstehen mit Acryl auf Leinwand, wobei Spachteltechniken und Schüttungen, selbst Sprayfarben oder Collagen den Weg auf die Leinwand finden. In der Ausstellung stellt Sie einige Schwarzwaldmädels und Bauernhoftiere, frech, fröhlich und zeitgenössisch aus. 

Sie möchte mit den Gemälden gute Laune verbreiten.

Närrischer Frühschoppen und Vernissage wurden musikalisch begleitet von der Hürus- Musik aus Zell. Die Musik-Gruppe verstand es, die Gäste mit bekannten Fastnachtsschlagern zum mitsingen  und schunkeln zu animieren und so stimmungsvoll in das Geschehen mit ein zu beziehen.

Für das leibliche Wohl, mit Sekt und frischem selbst Gebackenem Kuchen und Zopf, sorgte das Künstler-Trios. Bratwurst, Brezel und eine Pizza-Suppe aus dem Hause Roser rundeten das süße Buffet herzhaft ab.

Ein gelungener „Vollmondschluck“ versprach Kurzweil und Feierlaune zur Fastnachtszeit. Die Künstler*innen wünschen sich nun viele interessierte Besucher der Ausstellung.

Die Ausstellung ist jeweils Dienstags und Donnerstags von 9:00 Uhr – 18:00 Uhr, sowie nach Vereinbarung bis Ende Juni für Sie geöffnet.

Roser Energietechnik, Hermann-Burte- Straße 24a, in Maulburg.  info@roser.web.de

Rückblick auf unseren Vollmundschluck vom 9. Oktober 2022

Am 9. Oktober luden wir zum Vollmundschluck ein. Neben Zibelewaie und Neuem Süßen in leni’s Cafè gab es leckeren Käse, feinen Wein und sogar Destillate und Liköre zum Probieren während Kunstwerke von Künstlerinnen aus Grenzach-Wyhlen zu begutachten waren. Bis zum nächsten Vollmundschluck lassen sich die Kunstwerke jederzeit in unserer Ausstellung zu unseren Öffnungszeiten besichtigen.

Die Künstlerinnen Yvonne Iseli, Petra Hartmann und Monika Lehnertz
Ausschnitt aus Die Oberbadische